Boule-Saison nimmt Schwung auf

Seit ein paar Wo­chen tref­fen sich nun Mit­glie­der des Ver­eins jede Wo­che um Boule zu spie­len. Je­den Frei­tag ab 16:30 Uhr wer­den die Ku­geln mit mehr oder we­ni­ger Er­folg auf den Weg Rich­tung Co­chon, dem Schwein­chen, ge­bracht. Im­mer wie­der die span­nen­de Fra­ge : „Wer ist der klei­nen, far­bi­gen Holz­ku­gel am nächs­ten ge­kom­men?“ Trotz al­lem Ehr­geiz und Wett­kampf, steht das Ver­gnü­gen ein paar ver­gnüg­li­che Stun­den ge­mein­sam zu ver­brin­gen, im Mit­tel­punkt. Die Be­tei­li­gung wird auch vom Wet­ter­gott be­stimmt. Eine Kern­mann­schaft lässt sich je­doch nur in ganz we­ni­gen Aus­nah­me­fäl­len, wie Blitz und Don­ner, vom Spiel ab­hal­ten. Dem be­währ­ten Trio Ro­se­ma­rie, Jan und An­dré ist es zu ver­dan­ken, dass aus die­sen spo­ra­di­schen Tref­fen zum Boul­spiel, ein zu­ver­läs­si­ger Ter­min ge­wor­den ist. Nicht un­er­wähnt darf blei­ben, sie sor­gen auch für die flüs­si­gen und fes­ten Stär­kun­gen der Spie­ler. Sie hof­fen zu­ver­sicht­lich auf eine rege Be­tei­li­gung, auch als Vor­be­rei­tung ei­nes be­vor­ste­hen­den Wett­kamp­fes mit fran­zö­si­schen Gäs­ten aus den Part­ner­ge­mein­den.

Pres­se

Bil­der

Menü