Françoise Hardy interpretiert von Tine Andersen

Chers amis, lie­be Mit­glie­der,

nach un­se­rem Thea­ter­stück in fran­zö­si­scher Spra­che im letz­ten Jahr, la­den wir in Ko­ope­ra­ti­on mit der VHS Ro­ten­burg zu ei­ner wei­te­ren Ver­an­stal­tung mit fran­zö­sisch­spra­chi­gen Ele­men­ten ein. Am 01. März um 20 Uhr gibt es ei­nen Abend rund um die Sän­ge­rin, Text­dich­te­rin und Kom­po­nis­tin Fran­çoi­se Har­dy im Kan­tor-Helm­ke-Haus in Ro­ten­burg.

Fran­çoi­se Har­dy, die in den 60er Jah­ren auch in Deutsch­land ei­nen gro­ßen Be­kannt­heits­grad hat­te, wird bis heu­te als Star in Frank­reich ge­fei­ert. Ihre Lied­tex­te ha­ben sich von Schla­ger bis zu an­spruchs­vol­len Chan­sons ent­wi­ckelt und ge­ben ei­nen gu­ten Ein­blick in die fran­zö­si­sche Spra­che und Kul­tur.

Für Ver­eins­mit­glie­der gibt es Ein­tritts­kar­ten zum er­mä­ßig­ten Preis von 5,00 €. Die nor­ma­len Kar­ten kos­ten 10,00 €. Bei In­ter­es­se kön­nen Kar­ten bei der VHS re­ser­viert und an der Abend­kas­se ab­ge­holt oder di­rekt in der Volks­hoch­schu­le ge­kauft wer­den. (Volks­hoch­schu­le Ro­ten­burg (Wüm­me), Am Kirch­hof 10, 27356 Ro­ten­burg (Wüm­me), Kon­takt : kira.heidelberg@rotenburg-wuemme.de, Tel. 04261 — 914523)

Zum In­halt des Abends :

Im Jahr 1962 wur­de Fran­çoi­se Har­dy über Nacht zur Be­rühmt­heit. Ihr Lied “Tous les gar­çons et les fil­les” lief am 18. No­vem­ber 1962 im fran­zö­si­schen Fern­se­hen und mach­te die jun­ge Stu­den­tin der Ger­ma­nis­tik schlag­ar­tig be­kannt. Für eine gan­ze Ge­nera­ti­on von Fran­zo­sen wur­de sie zum In­be­griff ei­nes jun­gen, mo­der­nen Le­bens­ge­fühls. Auch in Deutsch­land und an­de­ren Län­dern wur­de die schö­ne Fran­zö­sin mit der war­men Stim­me ge­fei­ert. Bis heu­te hat die Sän­ge­rin, Text­dich­te­rin und Kom­po­nis­tin über 30 Al­ben her­aus­ge­bracht, zu­erst vie­le Schla­ger, spä­ter mehr und mehr fein­füh­li­ge Chan­sons.

Sän­ge­rin Tine An­der­sen ver­leiht mit ih­rer wei­chen, sam­ti­gen Stim­me den Lie­dern von Fran­coi­se Har­dy be­son­de­ren Aus­druck. Be­glei­tet wird sie vom Gi­tar­ris­ten Erich Sell­heim, der in ver­schie­de­nen En­sem­bles spielt und als Text­dich­ter Song­tex­te u.a. für Rai­ner Biel­feldt und Bea­tri­ce Egli ge­schrie­ben hat. Ein­fühl­sam in­ter­pre­tie­ren An­der­sen und Sell­heim auch ei­ni­ge der Chan­sons, die Har­dy in den letz­ten Jah­ren ver­öf­fent­lich­te. Durch die Mo­de­ra­ti­on zwi­schen den Stü­cken er­hält das Pu­bli­kum Ein­blick in das Le­ben der Künst­le­rin, die in Frank­reich bis heu­te ein Star ist.

Man­che Ver­eins­mit­glie­der un­ter uns ha­ben Tine An­der­sen und Erich Sell­heim im ver­gan­ge­nen Jahr an un­se­rem Ga­let­te-Abend bei Cor­des in Waf­fen­sen er­lebt und schon ei­nen Ein­druck ih­rer Mu­sik er­hal­ten.

Wir freu­en uns auf ei­nen si­cher schö­nen Abend,

Ma­rie-Clau­de Döh­ring und Anne Fri­berg

Das Pla­kat (bit­te kli­cken)

Menü