Mitgliederversammlung 2020

Ein ver­spä­te­ter Rück­blick und ein un­ge­wis­ser Ausblick.

Mit­glie­der­ver­samm­lung des Deutsch-Fran­zö­si­schen Part­ner­schafts­ver­eins Land­kreis Ro­ten­burg (W) – Pays Foyen.

Am Mon­tag, den 5.10.2020 be­grüß­te Land­rat Her­mann Lutt­mann im gro­ßen Sit­zungs­saal des Kreis­hau­ses Mit­glie­der und Gäs­te des Deutsch-Fran­zö­si­schen Part­ner­schafts­ver­eins Land­kreis Ro­ten­burg (W)-Pays Foy­en e.V. zur dies­jäh­ri­gen Mitgliederversammlung.

In ih­rer Er­öff­nung dank­te die 1. Vor­sit­zen­de Anne Fri­berg dem Land­kreis für die Gast­freund­schaft und die an­hal­tend gute Zu­sam­men­ar­beit. Sie konn­te 28 Mit­glie­der be­grü­ßen, die trotz der be­son­de­ren Um­stän­de durch Co­vid-19 der Ein­la­dung ge­folgt wa­ren. Ein be­son­de­res Will­kom­men galt dem Gast Frau Jut­ta Wend­land-Park, Ge­schäfts­füh­re­rin der Ro­ten­bur­ger Werke.

In ei­nem Brief grüß­te Jean-Marc Bo­is­se­not im Na­men al­ler fran­zö­si­schen Freun­de und wünsch­te der Ver­samm­lung ei­nen gu­ten Ver­lauf so­wie al­len Mit­glie­dern und de­ren Fa­mi­li­en, dass sie ge­sund blei­ben. Sie drück­ten die Hoff­nung aus, den für 2020 vor­ge­se­he­nen, aber lei­der dem Co­ro­na-Vi­rus zum Op­fer ge­fal­le­nen Be­such in Ro­ten­burg, im nächs­ten Jahr nach­ho­len zu können.

Nach den for­mel­len Ta­ges­ord­nungs­punk­ten, so­wie den Be­rich­ten des Kas­sen­war­tes und der Kas­sen­prü­fer ließ der Vor­stand das Jahr 2019 Re­vue pas­sie­ren. Ein Hö­he­punkt war die sie­ben­tä­gi­ge De­le­ga­ti­ons­rei­se in die fran­zö­si­schen Part­ner­ge­mein­den. Zum ab­wechs­lungs­rei­chen Pro­gramm ge­hör­te dort ein Vor­mit­tag als Ern­te­hel­fer bei der Wein­le­se, eben­so wie das Be­stei­gen der Düne von Pi­lat, der größ­ten Wan­der­dü­ne Eu­ro­pas. Eine be­son­de­re Ehre wur­de den Ver­eins­mit­glie­dern Hei­ke Treu und Klaus Wit­te mit der Auf­nah­me in der „Con­fré­rie des Vins Sain­te-Foy Bor­deaux“ zu­teil. Wei­te­re Ak­ti­vi­tä­ten im vo­ri­gen Jahr wa­ren das jähr­lich wie­der­keh­ren­de Tref­fen am Drei­kö­nigs­tag mit dem Brauch die „Ga­let­te des Rois“, den Drei­kö­nigs­ku­chen, zu ge­nie­ßen und eine Kö­ni­gin – ei­nen Kö­nig zu pro­kla­mie­ren. Ne­ben re­gel­mä­ßi­gen Boule­spie­len auf dem Bou­lo­drô­me an der Stadt­kir­che, ge­mein­sa­men Be­su­chen von Thea­ter- und Mu­sik­ver­an­stal­tun­gen, wie auch der mo­nat­li­che Stamm­tisch sind wei­te­re Bei­spie­le aus dem re­gen Ver­eins­le­ben. Das In­ter­es­se der Be­völ­ke­rung des Land­krei­ses ist groß, so konn­te der Ver­ein in den letz­ten Mo­na­ten 12 neue Mit­glie­der ge­win­nen und hat da­mit ak­tu­ell 78 Mitglieder.

Auf In­itia­ti­ve und Ver­mitt­lung des Deutsch-Fran­zö­si­schen Part­ner­schafts­ver­eins wur­den in der Ver­gan­gen­heit Kon­tak­te zwi­schen den Ro­ten­bur­ger Wer­ken und der „Fon­da­ti­on John Bost“ ge­knüpft. So be­such­te im Ok­to­ber 2019 eine De­le­ga­ti­on aus Ro­ten­burg die fran­zö­si­sche Stif­tung. Anne Do­mi­ni­que Fri­berg und Ma­rie-Clau­de Döh­ring be­glei­te­ten die Ge­schäfts­füh­re­rin Frau Jut­ta Wend­land-Park und wei­te­re Mit­ar­bei­ter und Be­woh­ner der Wer­ke. Frau Wend­land-Park be­rich­te­te den in­ter­es­sier­ten An­we­sen­den vom Er­fah­rungs­aus­tausch mit Ge­schäfts­füh­rung und Mit­ar­bei­tern der fran­zö­si­schen Stif­tung, wie auch vom ab­wechs­lungs­rei­chen Bei­pro­gramm. Sie war si­cher, dass die­se Kon­tak­te zum Nut­zen bei­der Sei­ten in­ten­si­viert werden

Der Aus­blick auf die Ak­ti­vi­tä­ten und Ver­an­stal­tun­gen im Jahr 2021 stand un­ter dem Vor­be­halt der Ent­wick­lung der Pan­de­mie und die dar­aus fol­gen­den Ein­schrän­kun­gen und Maß­nah­men. Anne Fri­berg be­rich­te­te, dass die fran­zö­si­schen Freun­de im Fe­bru­ar ent­schei­den wer­den ob der aus­ge­fal­le­ne Be­such in Ro­ten­burg im Juni 2021 nach­ge­holt wer­den kann. Vie­les wie Ju­gend­aus­tausch, Schü­ler­aus­tausch, ge­mein­sa­mes Ko­chen und Be­triebs­prak­ti­ka wer­den sich die­ser Ent­wick­lung un­ter­ord­nen müs­sen. Ge­si­chert ist die von der Stadt Ro­ten­burg zu­ge­sag­te In­stand­set­zung des Bouleplatzes. 

Die Ver­samm­lung ver­lief mit kör­per­li­cher Di­stanz aber in Über­ein­stim­mung mit den Zie­len und Ak­ti­vi­tä­ten des Ver­eins und ein­stim­mi­ger Ent­las­tung des Vorstands.

Zum Pro­to­koll »»

Brief Jean-Marc Bo­is­se­not  und Übersetzung »»>

Zu den Bildern »»>

Zur Pres­se »»>

 

 

 

Menü