Gruß von zu Hause

Chers amis,
in die­sen schwie­ri­gen Zei­ten mel­den wir uns mit ei­nem klei­nen Gruß von zu Hau­se. Un­se­re Mit­glie­der­ver­samm­lung hat nicht mehr statt­fin­den kön­nen, auch das Kon­zert in der VHS Ro­ten­burg muss­te kurz­fris­tig ab­ge­sagt wer­den – zum Schutz für uns alle.
Auf die­sem Wege möch­ten wir Euch über die Ge­mein­de­rats­wah­len vom 15.03.2020 im Pays Foy­en in­for­mie­ren um Euch et­was auf dem Lau­fen­den zu hal­ten :
Bei ge­sun­ke­ner Wahl­be­tei­li­gung von 51,95% (2014 : 64,87%) hat in Sain­te-Foy-la-Gran­de die Wahl Chris­tel­le Guio­nie mit 52,27% der Stim­men ge­won­nen. Auf dem zwei­ten Platz steht Bru­no Bel­tra­mi, ein Mit­ar­bei­ter von Chris­to­phe Chalard, mit 47,72%.
Auch in  Pi­n­euilh sank die Wahl­be­tei­li­gung, hier lag sie bei 56,64% (2014 : 70,05%). Mit 74,85% wur­de Di­dier Teys­san­dier im Amt be­stä­tigt. Chris­to­phe Chalard, der hier mit dem Plan Sain­te-Foy-la-Gran­de und Pi­n­euilh lang­fris­tig zu ver­ei­nen an­ge­tre­ten war, er­hielt 15,33% der Stim­men.
Wer sich tief­ge­hen­der über die Wahl­er­geb­nis­se in­for­mie­ren möch­te, kann dies mit fol­gen­dem Link :  https://www.20minutes.fr/elections/resultats/gironde/sainte-foy-la-grande-33220 
Ma­rie-Clau­de hat mehr­fach mit Jean-Marc und Ca­the­ri­ne Bo­is­se­not te­le­fo­niert, bis­her geht es un­se­ren Freun­den so­weit gut, wir sind im Kon­takt und sol­len herz­li­che Grü­ße be­stel­len.
Auch hier auf deut­scher Sei­te wol­len wir für­ein­an­der da sein. Bit­te mel­det Euch, wenn Ihr Hil­fe be­nö­tigt. Wir wün­schen Euch al­len die jetzt nö­ti­ge Kraft, Ruhe und Ge­duld,
mit herz­li­chen Grü­ßen,
bien ami­ca­le­ment,
Anne Fri­berg              Ma­rie-Clau­de Döh­ring

 

Menü